Allgemein

Die ruhigen Tage sind vorbei!

Wir haben unsere Aktivitäten in den letzten Jahren eher im Stillen getätigt. Der Schwerpunkt lag nicht in der öffentlichen Darstellung der Vereinstätigkeiten sondern in der Förderung bzw. Umsetzung von medienpädagogischen Projekten und Angeboten. Das waren pro Jahr etwa eine Handvoll die wir meistens mit unseren Kooperationspartner filmreflex umgesetzt haben. Schwerpunkte waren meist Informationen oder Projektarbeit für einen kompetenten Umgang mit dem Smartphone oder Präventionsprojekte im Bereich Cybermobbing. Neben der Projektförderung stellte für uns die Netzwerkarbeit und der fachliche Austausch ein wichtiges Element der Vereinsarbeit dar. Im Besonderen der fachliche Austausch im Fachforum Mediensucht. Hier treffen sich Akteurinnen und Akteure, die im Bereich der Medienabhängigkeit tätig sind. Daraus entsteht ein sehr informativer Austausch zwischen Prävention, Beratung und Therapie. Der dritte Bereich unserer Vereinsarbeit stellt die Vereinstreffen dar, bei dem die Mitgliederinnen und Mitlgieder der Vereins – und interessierte Gäste – sich über aktuelle Themen und Entwicklungen austauschen. Hierzu werden auch externe Referentinnen oder Referenten für eine interne Fortbildung eingeladen. Im letzten Jahr haben wir bspw. das Thema „Kinder philosophieren“ durch einen Workshop mit einem Referenten der Akademie Kinder philosophieren behandelt. Das waren die Tätigkeiten in Kürze die wir in den letzten Jahren gemacht haben. Aber die ruhigen Tage sind vorbei! Wir werden mit meme

  1. aktiver und mehr medienpädagogische Arbeiten und Projekte fördern!
  2. mehr und öffentlichkeitswirksamer darüber berichten!

Mehr Informationen und Artikel wird es bald hier geben.

Es wird ein spannendes und aktionsreiches Jahr 2018 werden!

 

 

Facebook Informationsabend Flyer

So, nun wird es auch etwas bunter auf der Seite. Und es kommt mehr Content!

Die Flyer für die Veranstaltung am Montag, 26. November 2012 um 18:30 Uhr im ITZ Fulda Am Alten Schlachthof 4 sind nun gedruckt und werden in Fulda verteilt. Deswegen dachten wir uns, man kann das hier auch digital machen! Etwas zerstückelt, weil in Druckform stehen ein paar Sachen auf dem Kopf.

faszination facebook | Informationsabend

Zusammen mit Zeitsprung IT-Forum Fulda e.V. laden wir herzlich zum Impulsvortrag

Was ist dran am Mythos „Soziale Netzwerke“

Faszination, Chancen und Risiken sozialer Netzwerke

am Montag, 26. November 2012 um 18:30 Uhr im ITZ Fulda Am Alten Schlachthof 4 ein.

 

LogOut e.V. wird zu Menschen und Medien e.V.

Veränderungen…

Digitale Medien verändern sich. Sie entwickeln sich weiter, erschaffen neue Varianten und Anwendungsgebiete und passen sich den Gegebenheiten an. Analog dazu geschieht dies auch bei den medienbezogenen Arbeitsfeldern: Sie müssen sich anpassen und verändern. In diesem Sinne vollzieht unser Verein LogOut eine auf die Bedürfnisse und Gegebenheiten angepasste Entwicklung. Die Schwerpunkte von LogOut „Virtuelle Welten“ und „Computerspiele“ befassen sich mit einem relevanten Thema im Bereich der Mediennutzung. Für eine umfassende medienpädagogische Arbeit, die dem aktuellen Bedarf gerecht wird, ist jedoch eine Erweiterung der Tätigkeit nötig!
Die Konsequenz daraus bedeutete für uns die Umstrukturierung des Vereins und die Integration neuer Bereiche. Das Ergebnis ist ein neues Konzept und ein neuer Name: Menschen und Medien e.V.

Neu:

Menschen und Medien e.V. wird sich für die Förderung von medienpädagogischen Projekten einsetzen. Dies geschieht unter den Gesichtspunkten der Bildungs- und Kulturarbeit sowie der Medienkompetenzförderung. Ziel ist es, Menschen – von Kindern in Kindertageseinrichtungen bis zu Senioren in Heimen, von Schülern, über Eltern bis hin zu Menschen mit Behinderungen – einen selbstbestimmten, reflektierten, informierten aber auch genussorientierten, künstlerischen, kreativen Umgang mit den (digitalen/neuen) Medien zu ermöglichen.

„Menschen“ und „Medien“ werden von uns als miteinander verbunden gesehen und nicht als voneinander getrennte Lebensräume.

Stärker als LogOut e.V. wird Menschen und Medien e.V. sich dafür einsetzen, in der Öffentlichkeit, im Bildungsbereich und auf politischer Ebene dem Arbeitsfeld Medienpädagogik einen höheren Stellenwert zu verschaffen.

Was bleibt

LogOut mit der Spezialisation auf die virtuellen Welten und die Computerspiele wird innerhalb des neuen Konzeptes seinen festen Platz als Arbeitskreis behalten und die bisherige erfolgreiche Arbeit auf diesen Gebieten fortsetzen.

Schlagwörter

Neue Kommentare

    Kategorien